Drucken

Um- und Neubau der Pfarrkirche 1952

Bauarbeiten vom Mai bis Dezember 1952

Kirchenbau 1952 028 klDie Aufzählung der Vielzahl an Arbeiten würde hier den Rahmen sprengen. Daher haben wir nur einige Auszüge aus der Bauchronik angeführt.

Arbeiten Mai bis September:

Aufstellung der Langtennen für Gerüst, Einrichten der Baustelle, Wasseranschluss etc., Beginn der Erdgeschossmauern, Montieren des Aufzugsgerüstes, …

… Säulen- und Balkenschalung errichtet, Emporendecke eingeschalt und betoniert, Gerüst für 2. Etage, Säulenschalung im Emporengeschoss hergestellt, Emporengeschoss gemauert, Fensterbogen über Haupteingang gemauert, Säulen betoniert, …

… Gesims-, Rost-, Balken- und Plattenschalung, Decke über Emporengeschoss betoniert, Gerüst für Obergeschossbau errichtet, Giebelmauer gemauert, Kirchenbau 1952 030 klMauerwerk und Dach der Bodenkammer (Totenkammer) abgebrochen, Dachplatten und Dachstuhlholz der alten Kirche abgetragen, Kirchenstühle vom Oratorium abgeräumt, Ausräumen der alten Kirche, …

… Biegesteife Rahmen geschalt, alte Kirche vom Altholz gesäubert, Lindenstöcke ausgegraben, Abbruchmaterial verladen, Mauer abbrechen, Schalungsarbeiten, Schutt aufgeladen, alten Chor abgetragen, Gerüst bauen vom Aufzug bis Plattenbalkendecke, Eisen binden am Gesimse, Dachstuhl abtragen, Gewölbe der alten Kirche abtragen, Etagengerüst bauen, Platteneisen Kirchenbau 1952 033 klbinden, Fundamente für die Kriegerdenkmalmauer ausgraben, Mauerziegel aufschlichten, Betonpflaster der alten Kirche abgetragen und gelagert, Fundamente für den goldenen Bogen ausgraben,

2.9.1952 - Anlässlich der Fundierungsarbeiten für den turmseits gelegenen Pfeiler des neu zu errichtenden Triumphbogens wurde die Grabstätte des Herrn Lorenz Matuschek freigelegt. Derselbe ist nach Eintragung in der Gedenktafel, welche sich an der Südseite des alten Presbyteriums befindet, am 7. April des Jahres 1775 um 2 Uhr nachmittags im Kirchenbau 1952 035 kl54. Lebensjahr verschieden. Die Gebeine wurden in der Gruft belassen und dieselbe abgemauert. Unterschrift: Gröbl, Ziegelwanger

… Mauer beim Kriegerdenkmal mauern, Gesimseisen einbauen und betonieren, Hauptgerüst für die Giebelmauer gebaut, Schalung bauen für den goldenen Bogen, Gerüstriegellöcher schremmen, Schutt verladen, …

12.9.1952 - Die Baukontrolle ergab keine Beanstandungen. Es muss jedoch unter allen Umständen getrachtet werden, die Dachgleiche des gesamten Bauvorhabens bis spätestens 4. Oktober 1952 zu erreichen. Barnath.
Kirchenbau 1952 037 kl
19.9.1952 - Baubesuch: Generalvikar Distelberger, Prälat Frank, Dr. Barnath, Baumeister Ruhsegger, Ing. Neumann (Baudirektor)

... bei der Kriegerdenkmalmauer Fensterbogen mauern, Pfeiler mauern und Schalung bauen für den goldenen Bogen, Schalungsbretter im Magazin aufladen und auf der Baustelle abladen, Schutt verladen, Säulen einschalen, Eisen binden für Säulen, Gesimseisen einbauen und Gesimse geschalt, alte Kirche Abbrucharbeiten, Emporen werden abgetragen; Nivelieren zwecks Planierung um die Kirche, Weißkalkwagen anladen, Kirchenbau 1952 046 klKirchenfenster zumauern an der Pfarrhofseite, Gesimse aufbauen beim Giebel (Haupteingang), ...

… Steherhölzer und Schalung nacharbeiten, Eisen verlegen und binden, Fundamente ausgraben und betonieren, Gesimsschalung (Giebel aufbauen), Platteneisen verlegen, Lichtleitung aufbauen, Mischmaschine umstellen, Fahrbahnen bauen, Pfeiler und Turm abschremmen, Schutt ausräumen, goldenen Bogen seitlich ausschalen, Löcher für Langtennen ausgraben und Langtennen setzen, Langhausgesimse ausschalen, Gerüst bauen für Putzzwecke, …

Arbeiten Oktober bis Dezember:
Kirchenbau 1952 052 kl2.10.1952 - abends Besuch von Bischofkoadjutor Dr. Franz König, Generalvikar Distelberger und Baudirektor Neumann

… Gesimse betonieren, Fensterbogen mauern, Balken einschalen, Balkeneisen einbauen Balken betonieren, Mittelmauer der Sakristei mauern, Giebel mauern, Mischmaschine reparieren, Fahrbahnen richten zum Betonieren und Gesimse betonieren, Eisen binden, Materialaushub für das Langhaus, Biberschwänze abladen, …

… Giebelmauer mauern, Gesimse schalen, Schutt vom Langhaus aufgraben und verladen, teilweise Kirchenbau 1952 063 klAusschalung der Betondecke (Tonne), Material von der Sakristei ausschaufeln, Dachplatten abladen, Aufzug für Gassner herrichten, Gassner Kassettendecke verlegen, Haager Saumstreifen und Saumblech aufdecken, …

… Gassner Holz aufziehen für den Dachstuhl, Haager Saumstreifen Langhaus Ost, Gassner Dachstuhl aufsetzen über der alten Kirche und den Emporen, Bundträmme untermauern, Kassettenträmme ausmauern, Schuttmaterial vom Langhaus aufladen, Dachziegel abladen, Dachrinnenablauf mit Bohrhammer bohren, Haager Dachrinnen Langhaus Ost, …

18.10.1952 - Dachstuhlbau, Dachgleichenfeier

… Betondecke über dem Langhaus ausschalen, Giebelmauer mauern, Fenster in der Sakristei ausbrechen, Gassner Sturzboden nageln, Kirchenbau 1952 069 klGiebelgesimsschalung aufbauen, Holz aufräumen, Bittner Dach eindecken, Haager Dachrinnen montieren, …

… Giebelgesimse aufbauen, Fenstermauer mauern, Betondecke über dem Langhaus ausschalen, Granitstufen für die Emporenstiegen abladen, Säuberung des Langhauses von Holz und dergleichen, Feuermauer aufputzen, Gerüst bauen zum Befestigen der Trageisen beim goldenen Bogen, Dachziegel für Dachdecker Bittner, Dachlatten aufnageln, Estrich betonieren, Staussgewölbe anputzen (Tonne), Kalkwagen Kirchenbau 1952 086 klabladen, Dachziegel von Firma Bittner zubringen und aufziehen, ... 

3.11.1952 - Architekt Dr. Barnath inspiziert den Bau und stellt fest: Die durchgeführte Baukontrolle ergab keine Beanstandung. Auch Baudirektor Neumann machte einen Baubesuch

… Eisenrahmenfenster versetzen und einmauern, Wellsand waschen, das Staussgewölbe (Tonne) wird fertig angeputzt, Stiegenplatte bei der Stiege für die Empore betonieren, Steinplatten vom Langhaus ausheben und verführen, Langhaus Fußboden einrollieren, stampfen und betonieren, Kirchenbau 1952 089 klTonne weissigen und fein verputzen, Granitstufen für die Emporen abladen und versetzen, goldenen Bogen anputzen, Eisenfenster beim Haupteingang einmauern, …

11.11.1952 - Baubesuch aus St. Pölten: Dr. Barnath, Generalvikar Distelberger, Prälat Frank

… Neongesimse grob und fein anputzen, Kammer für Motor und Blasbalg der Orgel bauen, Eisenfenster an der Haupteingangsseite einmauern, Emporendecke von Schutt und Holz säubern, Gerüst abbauen und Langhaus ausräumen, Tonne ausarbeiten, weissigen und spritzen, Stiegen Kirchenbau 1952 094 klversetzen, …

… Maschinen überprüfen und schmieren, Kirchengewölbe innen und außen ausschalen, Seitenemporenfenster einmauern, Eisenfenster und Elektromaterial vom Bahnmagazin abholen, Rundbogenfenster über dem Haupteingang einmauern, Stiegenstufen bei den Emporen schleifen, Schlacke auf Seitenemporen befördern, Fundamente für die Haupteingangsstufen ausgraben und betonieren, Stufen transportieren, Sakristeiwände innen anputzen, …

… Türen werden provisorisch verschlagen, Kirchenbau 1952 095 klAnputzarbeiten in der Sakristei, Ausschneiden des Lindenbaumes, Holz aufräumen, Runde Eisenfenster und Eingang Oberlichtefenster einmauern, Pfosten auf den Hauptgerüsten winterlich lagern, Langhaus ausräumen und auskehren, Pfosten für Fußboden lagern, …

Dezember 1952 - Neben den bisherigen Arbeiten – Vorbereitungen für die Überwinterung – wird begonnen, das Langhaus für den Notgottesdienst herzurichten. Beginn mit Montage des Hochaltares.

 

11.-17.12.1952 - Der Innenraum der Kirche wird soweit notdürftig hergerichtet, dass über den Winter Gottesdienst abgehalten werden kann.

 

Kirchenbau 1952 102 kl18.12.1952 - Die Bauhütte wird in Ordnung gebracht und die Arbeiten bis zum 23. März des kommenden Jahres unterbrochen.

 

3 Monate feiern wir hier täglich das heilige Messopfer, denn der große Saal im Gashof Loidolt, wo die Notkirche eingerichtet war, wird den Winter über für verschiedene Veranstaltungen und Feiern benötigt. Mit Frühlingsbeginn übersiedeln wir wieder und die Bauarbeiten werden mit 23. März 1953 fortgesetzt. 

 

 



Kirchenbau 1952 104 kl Kirchenbau 1952 108 kl

Kirchenbau 1952 111 kl Kirchenbau 1952 113 kl
Kirchenbau 1952 119 kl Kirchenbau 1952 134 kl
Kirchenbau 1952 136 kl Kirchenbau 1952 141 kl

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information